PDF Download

Hauptversammlung beschließt "Gratisaktien" und Barkapitalerhöhung

24.07.2015

Die ordentliche Hauptversammlung der Deutschen Biotech Innovativ AG ("DBI"), die gestern in Berlin stattfand, hat den Beschlussvorlagen von Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft mit 100 Prozent zugestimmt. Insgesamt waren 98,91 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft vertreten.

Hennigsdorf, 24. Juli 2015 - Die ordentliche Hauptversammlung der Deutschen Biotech Innovativ AG ("DBI"), die gestern in Berlin stattfand, hat den Beschlussvorlagen von Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft mit 100 Prozent zugestimmt. Insgesamt waren 98,91 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft vertreten.

Insbesondere beschloss die Hauptversammlung die Ausgabe von "Gratisaktien" durch eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im Verhältnis 1:1. Dadurch wird sich das Grundkapital der Gesellschaft durch Ausgabe von 447.300 neuen Aktien von derzeit 447.300,00 Euro auf 894.600,00 Euro, eingeteilt in 894.600 auf den Inhaber lautende Stückaktien, verdoppeln.

Zudem hat die Hauptversammlung eine Barkapitalerhöhung durch Ausgabe von bis zu 596.400 neuen Aktien beschlossen. Die neuen Aktien werden den Aktionären mit einem Bezugsrecht zu einem noch festzulegenden Bezugspreis und für die Dauer von mindestens zwei Wochen angeboten. Etwaige in dieser Bezugsfrist nicht bezogene Aktien werden den Aktionären und/oder interessierten neuen Investoren zur Zeichnung und zur Übernahme angeboten. Der Vorstand wurde ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrates die weiteren Einzelheiten der Kapitalerhöhung festzusetzen. Diese Kapitalerhöhung soll im zweiten Halbjahr 2015 durchgeführt werden.

Mit den aus der Kapitalerhöhung generierten Mitteln plant die DBI ihre Wirkstoffentwicklungen weiter voranzutreiben. Hierzu zählen insbesondere die Durchführung der Phase I und II der klinischen Studien mit dem "First-in-Class" Sepsis-Wirkstoff Adrecizumab sowie die Finalisierung der präklinischen Studien des Wirkstoffs DB1RA zur Prävention von Brustkrebs.

"Wir entwickeln bei DBI Wirkstoffe für "unmet medical needs". Die Mittel aus der von der Hauptversammlung beschlossenen Barkapitalerhöhung sollen es uns ermöglichen, unsere Wirkstoffpipeline weiter aus- und aufzubauen", sagt Dr. Bernd Wegener, Vorstand der DBI.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Deutsche Biotech Innovativ AG
Frau Susanne Wallace
Tel.: +49 (0)3302 20 77 811
E-Mail: s.wallace@dbi-ag.de

Kirchhoff Consult AG
Frau Anja Ben Lekahl
Tel.: +49 (0)40 609 186 55
E-Mail: anja.benlekhal@kirchhoff.de


veröffentlicht unter:  
http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/deutsche-biotech-innovativhauptversammlung-beschliesst-gratisaktien-und-barkapitalerhoehung/?newsID=889203&companyID=363635