Unternehmensprofil

Deutsche Biotech Innovativ AG

Die Deutsche Biotech Innovativ (DBI) AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Hennigsdorf bei Berlin.

Die DBI Aktie (DE000A0Z25L1) wird im Freiverkehr an der Börse Düsseldorf gehandelt. Seit Herbst 2017 ist die DBI Aktie auch an der Frankfurter Wertpapierbörse sowie der Börse Berlin gelistet.

Die DBI AG wurde 2009 als Venetus Beteiligungen AG gegründet. Die Umfirmierung in Deutsche Biotech Innovativ AG erfolgte im August 2014.

Management & Netzwerk


Die Initiatoren und Vorstände der DBI AG sind Dr. Bernd Wegener (CEO), Dr. Andreas Bergmann (CSO) und Ralf M. Jakobs (CFO).

Den Aufsichtsrat der DBI AG bilden Renke Lührs (Vorsitzender), Dr. Metod Miklus  (Stellvertreter) und Siegmund Karasch.

Beteiligungsportfolio

Die DBI investiert in Biotechnologie-Unternehmen, die einen innovativen Forschungs- und Entwicklungsansatz verfolgen und Wirkstoffkandidaten mit hohem Alleinstellungsmerkmal entwickeln.

Derzeit hält die DBI AG Anteile an den folgenden Unternehmen:

  • Der Wirkstoffkandidat der Adrenomed AG  ist ein monoklonaler Adrenomedullin-spezifischer Antikörper (Adrecizumab), der sich derzeit in der Klinischen Phase II Studie befindet bei Patienten mit endothelialer Dysfunktion zur Verbesserung der vasuklaren Integrität, z.B. im Bereich Inflammation, Herzinsuffizienz oder Septischer Schock.
  • Die AngioBiomed GmbH fokussiert sich auf die die Bekämpfung solider Tumore.
  • Die 4TEEN4 Pharmaceuticals GmbH fokussiert sich auf eine Antikörper-basierte Therapie zur Behandlung von Organversagen bei Patienten mit kardiogenem Schock.

Die DBI strebt einen kontinuierlichen Ausbau seines Beteiligungsportfolios an.

 
 
 

Beteiligungsstruktur der DBI AG

Beteiligungsstruktur der DBI AG

Beteiligungsgrundsätze

mehr zu diesem Thema ...

Adrenomed AG

Antikörper-basierte Therapie zur Verbesserung der Gefäßintegrität | Septischer Schock & Akute Herzinsuffizienz

AngioBiomed GmbH

Antikörper-basierte Tumortherapie

 

4TEEN4 Pharmaceuticals GmbH

Antikörper Therapie zur Behandlung von Organversagen bei Patienten mit kardiogenem Schock...

 

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Videos, Diagramme oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unsererer Datenschutzerklärung