PDF Download

Überzeugende erste Tierergebnisse beim Einsatz Antikörper

20.03.2012

Die Tochtergesellschaft der Venetus Beteiligungen AG (WKN A0Z25L, Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse), die AdrenoMed AG, berichtet heute auf der größten internationalen Intensivmedizinkonferenz in Brüssel im Rahmen einer Poster-Präsentation.

Venetus Beteiligungen AG:

Überzeugende erste Tierergebnisse der AdrenoMed AG beim Einsatz spezifischer Antikörper gegen Adrenomedullin

Poster Präsentation auf der ISICEM am 20. März 2012 in Brüssel

Die Tochtergesellschaft der Venetus Beteiligungen AG (WKN A0Z25L, Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse), die AdrenoMed AG, berichtet heute auf der größten internationalen Intensivmedizinkonferenz in Brüssel im Rahmen einer Poster-Präsentation.

Die ersten Proof-of-Concept-Ergebnisse des von der AdrenoMed AG, an der die Venetus Beteiligungen AG eine zwei Drittel Mehrheitsbeteiligung besitzt, entwickelten monoklonalen Antikörpers HAM 1101 zur Behandlung von Sepsis werden heute auf dem 32. jährlichen internationalen Symposium der Intensiv- und Notfallmedizin, ISICEM, vorgestellt. Die ISICEM, die vom 20. bis 23. März 2012 in Brüssel stattfindet, ist mit über 6.000 Fachbesuchern eine der größten internationalen wissenschaftlichen Konferenzen auf dem Feld der Intensivmedizin.

Basierend auf diesen ersten überzeugenden Ergebnissen in einem krankheitsrelevanten Tiermodell der Sepsis stellt die AdrenoMed fest, dass HAM 1101 das nötige Potenzial für die Weiterentwicklung zu einer Therapie für verschiedene Anwendungen in der Intensivmedizin hat. Derzeit laufen weitere umfangreiche Versuche im Rahmen der präklinischen Forschung.

Berlin, 20. März 2012

Der Vorstand

Venetus Beteiligungen AG